Weinert Wartesignal mit LED für Wärterbetrieb

 

Wartezeichen sind nur in Rangierbereichen anzutreffen  und das Wartezeichen steht rechts vom Gleis .

Die Rangiereinheit hat vor dem "W" Zeichen zu warten und der Wärter erteilt durch ein bestimmtes Signal

aus einer Pfeife oder Horn durch Zuruf oder durch Fernruf z.B.: Lautsprecher.

den Auftrag zur Rangierfahrt 

Oder durch ein am Wartesignal angebrachtes Lichtzeichen

das sind zwei am Wartesignal angebrachte weiße Signallichter,

wenn Diese aufleuchten ist das Fahrverbot aufgehoben.

Hier die Bauform für den Wärterbetrieb.

Ausgangsmaterial ist ein Weinert Wartesignal Nr.6901 eine LED der Bauform 0603 und ein 3k3 Widerstand

Als erstes wird die original Lampe abgetrennt.

und mit der LED ersetzt. Dafür löte ich den Minuspol der LED aan den Mast.

Als nächstes wird das W aufgelötet.

und der Pluspol der LED mit einem 0,15 mm Kupferlackdraht versehen.

unten am Mast wird der 3k3 Widerstand angelötet.

im nächsten Schritt klebe ich den Kupferlackdraht hinten am Mast fest.

Das ganze wird der DRG Ausführung matt schwarz der in der DB Ausführung

matt grau lackiert

nun löte ich noch eine blaue Litze an den Widerstand ( minus Pol )

und versehe dies mit einem Schrumpfschlauch.

was für den Minuspol gut ist kann für den Pluspol nicht schlecht sein.

Nur diesmal ist es eine rote Litze und der Schrumpfschlauch kommt über beide Litzen.

der Test des fertigen Signals